Grundsätzliches - Hoppens

Direkt zum Seiteninhalt

Grundsätzliches

Würfe & Welpen > Zucht
           
Was uns (in erster Linie Martina) als Züchter wichtig ist

Wir, als verantwortungsvolle Züchter - ja, dazu zählen wir uns, machen uns sehr viele Gedanken über unsere Hunde. Dazu gehört die Auswahl eines “passenden” Rüden und die Aufzucht der Welpen in den ersten acht bis neun Wochen bis zu dem Zeitpunkt, wo sie in ihr neues Rudel aufgenommen werden. Und genau auf das neue “Rudel” achten wir sehr. Wir möchten nämlich, dass unsere Welpen ein zu Hause finden, in dem sie und ihre neuen Besitzer viele Jahre ein glückliches und zufriedenes Leben führen können. Genauso wie sie als Welpenerwerber das Umfeld sehen möchten, in dem ihr Welpe die ersten prägenden Wochen seines Lebens verbringt, möchten wir die Welpenerwerber kennen lernen. Hierfür ist für uns der persönliche Kontakt unerlässlich. Sie haben sicherlich viele Fragen, die wir ihnen gerne beantworten. Aber auch wir haben Fragen und gemeinsam können wir ausloten, ob Hund und Mensch wirklich zusammen passen oder eine andere/anderer Hunderasse/Züchter oder Zeitpunkt vielleicht die bessere Entscheidung darstellen könnte. Wenn wir hier nicht sicher sind, sagen wir auch schon einmal nein. Bitte haben sie hierfür Verständnis, denn auch dies gehört zum verantwortungsvollen Umgang mit unseren Hunden.
           
Wie alles begann

Irgendwann im Frühjahr 2004 beschloss meine Frau, Martina, mit Filoue an einer Rassehundeschau teil zu nehmen. Einfach mal so sehen was passiert. Nur so zum Spass halt. Im Mai war dann die nächste Möglichkeit mit der Rassehundeausstellung in Gießen. Perfekt, sogar ziemlich in unserer Nähe, also nichts wie hin. Und es klappte auch alles auf Anhieb sehr gut, und Filoue bekam auch vom Richter ein “sehr gut”. Wie gesagt, alles nur mal so zum ausprobieren.
Irgendwie verfestigte sich aber dann in den nächsten Wochen und Monaten der Gedanke in Martinas Kopf, das es ja vielleicht auch gar nicht so schlecht wäre, noch die nächsten Schritte bis zur Zuchtzulassung zu machen. Man bzw. Frau weiß ja nie, für was das gut sein kann. Einige Ausstellungen und die notwendigen Formalien später, erhielten wir im August 2005 dann endlich die Zuchtzulassung für Filoue und konnten nun unter dem Namen “de Detras del jardin” unsere Zuchtversuche starten.
Es dauerte aber noch bis zum 23.01.2007 bis die ersten Welpen aus Filoue’s erstem Wurf das Licht der Welt erblickten. Aus diesem Wurf haben wir gleich unsere Alba als Zweithund behalten. Am 12.03.2008 folgte der zweite Wurf von Filoue und im März 2010 war dann ihr dritter und auch letzter Wurf. Nun ist sie "nur" noch ein toller Familienhund, strenge Mama und Oma und genießt ihren Ruhestand.
Am 08.03.2009 erhielten wir dann auch für Alba die Zuchtzulassung. Und bereits am 15.12.2009 hat Alba ihren ersten Welpen (unser C-Wurf) das Leben geschenkt. Mittlerweile hat sie uns mit dem E-Wurf, der am 02.11.2011 zur Welt kam, glücklich gemacht.
Zurück zum Seiteninhalt